FAQ

Wieviel kosten die Trainings von I-GSK?
Unsere Preise richten sich nach der Anzahl der Seminarteilnehmer, dem Trainingsmodus (Teamtraining, Businesscoaching, Wochenendseminar etc.) und der Dauer des Betreuungsprozesses. Für eine genaue Preisauskunft, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Für wieviele Teilnehmer ist das Training bzw. Coaching ausgelegt?
Es sind folgende Möglichkeiten gegeben: 1 zu 1 Coaching (auch Coaching-on-the-Job), Klein- & Kleinstgruppen, Gruppen & Workshops mit 12 bis 20 Teilnehmern und Vorträge & Plenumsarbeiten für bis 100 Teilnehmer.

Sind die Trainings von I-GSK in meiner Stadt verfügbar?
Ja, dank unseres bundesweiten Trainernetzwerks sind wir in der Lage, kurzfristig eine Fortbildung bei Ihnen vor Ort durchzuführen. So finden die Trainings zum Beispiel regelmäßig in Hamburg, Bremen und Berlin statt. Egal, ob Sie einen Trainer oder Coach für ein mehrtägiges Inhouse-Seminar in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein oder Sachsen-Anhalt buchen wollen oder sich für ein Training-on-the-Job in Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen interessieren, wir sind in der Lage, das Kompetenz- oder Konflikttraining an nahezu jedem Ort durchzuführen.

Sind die Trainings von I-GSK für meine Branche/Berufsgruppe geeignet?
Als Institut für Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Konflikttraining bieten wir Trainings für Mitarbeiter, Führungskräfte und Auszubildende an, welche auch in Form eines individuellen Coachings, Teamcoachings oder als Teamtraining buchbar sind. Prinzipiell ist es für alle Berufsgruppen geeignet, die Konflikte am Arbeitsplatz bewältigen müssen, ihre sozialen und/oder kommunikativen Kompetenzen schulen wollen oder eine sichere Impulskontrolle und Selbstbehauptung in Stresssituationen anstreben. Berufsgruppen, mit denen wir immer wieder erfolgreich trainieren, sind zum Beispiel Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, wie zum Beispiel die Kanzleien Engelhardt & Partner in Hamburg oder Bode & Partner im Landkreis Vechta / Niedersachsen; des Weiteren Bänker / Bankangestellte, Anlageberater, Kreditberater und Kundenbetreuer. Auch Behörden und kommunale Einrichtungen, wie die Schulämter Bad Segeberg / Schleswig-Holstein und Dithmarschen / Niedersachsen, sowie Finanzamt, Jugendamt oder Einwohnermeldeamt gehören zu unseren erfolgreich geschulten Teilnehmern. Neben Städten, Landkreisen und Gemeinden werden die Weiterbildungen häufig auch von Schulen und Einrichtungen der Jugendsozialarbeit, wie dem Straßenkinder e.V. in Berlin, in Anspruch genommen. Somit zählen auch Lehrer, Schulleiter, Sozialpädagogen, Logopäden und andere Heilpädagogen zu den Berufsgruppen, für die unsere Fortbildung geeignet ist. Auch verschiedene kirchliche Institutionen, wie die Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie mbH in Schleswig-Holstein, haben mit unseren auf Gewaltprävention und Selbstbehauptung spezialisierten Trainern und Coaches ein Seminar durchgeführt. Mitarbeiter von Asylunterkünften und anderen Gemeinschaftsunterkünften sowie Wachschutz- und Security-Personal nehmen häufig Trainings für Selbstkontrolle, Konflikt- oder Deeskalationstrainings in Anspruch. Auch die Berufsgruppe der Ärzte, Krankenpfleger und Altenpfleger hat Bedarf an Schulungen im Umgang mit Konflikten, Kritik, Verweigerung und Beschwerden. So unterstützen unsere Trainer immer wieder auch Krankenhäuser, Seniorenheime, Mutter-Kind-Kliniken und verschiedene Pflegeheime. Selbstverständlich sind die Trainings und Coachings von I-GSK auch für klassische Wirtschaftsunternehmen und auch für Privatpersonen geeignet.