„Stark-Cool-Fair“ - Soziales Kompetenz- und Deeskalationstraining

„Wie können wir Kinder und Jugendliche unterstützen, auf Überforderung, Stress oder Beleidigungen sozial angemessen zu reagieren?“ Viele Jugendliche handeln oftmals wenig adäquat auf Überforderung, Provokationen oder Grenzsetzungen Erwachsener. Nutzen Sie unser know how, wie man soziale Kompetenzen, Impuls- und Selbstkontrolle, gewaltfreie Kommunikation und Anti-Mobbing-Strategien im Zusammenspiel mit Spaß, Bewegung und Erleben jugendgerecht lernen kann.

Ausgangslage
Es kommt leider nicht selten vor, dass Jugendliche nicht alle notwendigen sozialen Kompetenzen im Umgang mit anderen oder in Gruppen gelernt haben. Konfrontiert man Sie mit Ihrem Verhalten, kann es zu Verweigerung, wenig adäquaten Trotzreaktionen bis hin zu sehr aggressiven Verhalten kommen. Insbesondere unter Stress, befördert durch Vorwürfe, Beschuldigungen, Provokationen oder gar oder Beleidigungen, werden diese Verhaltensreaktionen sehr schnell (oft automatisch) initiiert. Es ist dann zu beobachten, dass die Selbstkontrolle und die Fähigkeit zur Selbstreflexion nicht immer optimal ausgebildet sind. Die folgenden Fragen sollen die Anforderungen an ein Teamtraining verdeutlichen:
- Wie begeistert man Jugendliche mit einem sozialen Training?
- Wie können die Inhalte jugendgerecht vermittelt werden?
- Wie können Verweigerungen, Provokationen erfolgreich begegnet werden?
- Wie kann man eine Nachhaltigkeit des Trainings erreichen?


Unser Angebot
Um mit den Jugendlichen alltagsnah trainieren, bieten wir ihnen bewegungs- und orientierte Trainingsszenarien und Herausforderungen an. Diese jugendaffinen Methoden und Teamaufgaben fördern die intrinsische Motivation auch ohne ständige Aufforderungen sich aktiv beim Training zu beteiligen. Um die gestellten Anforderungen zu bewältigen, bedarf es einer Vielzahl von sozialen Kompetenzen, wie gewaltfreie Kommunikation, Impuls- und Selbstkontrolle. Perspektivwechsel und Empathie. Aber, wir möchten möglichst kein neues Wissen vermitteln, sondern nutzen und initiieren vielmehr die bestehenden Kompetenzen der Teilnehmer bzw. der Gruppe. Gemeinsame Erfolge sollen durch ein Nutzen ALLER Kompetenzen erreicht werden bzw. durch das Unterdrücken oder Stoppen nicht adäquater Verhaltensweisen. Und das alles mit viel Spaß!

Damit das Training auch nachhaltig wirkt, ist es uns wichtig, dass möglichst häufig Mitarbeiter das Training begleiten. Wir möchten, dass Sie unsere Inhalte und Methoden kennenlernen und nachvollziehen können. Damit die Inhalte und Haltungen der Trainings für die Teilnehmer auch im Alltag der Schule/Einrichtung widererkennbar sind. Zusätzlich bieten wir für Eltern auch Infoabende zum Training oder zu Themen wie Erziehungsberatung, Umgang mit Auffälligkeiten oder Medienpädagogik an.


Ihr Mehrwert & Mehrwert der Teilnehmer
- Stärkung der Teamfähigkeit
- Verbesserung der Impuls- und Selbstkontrolle
- Vermittlung von Konflikt- und Problemlösungsstrategien
- Reduktion von Störungen und Konflikten
- Prävention von Mobbing-Strukturen


Zum Training
Die Teilnehmer erwartet ein sehr praxisnahes, abwechslungsreiches und jugendorientiertes Training, bei dem die Teilnehmer immer aktiv an der Gestaltung des mitwirken können.

Gerne unterstützen wir Sie mit auch mit institutionellen Trainingsangeboten für Mitarbeiter wie Teamtraining, Soziales Lernen in Institutionen, Kommunikation oder Konfliktkompetenz. Auch für die Jugendlichen bieten wir weitere Trainings zu den Themen Faires Kämpfen, Anti-Gewalt-Training oder Medienkompetenz an. 

Sie wünschen mehr Informationen zum Thema “Stark-Cool-Fair”?

Persönliche Beratung:
0541/97005419

Organisatorisches