• Professionelles Konflikttraining von I-GSK
    Konfliktbewältigung Seminar für Mitarbeiter, Führungskräfte und Soziale Einrichtungen
    Weiterbildung Professionelle Konfliktlösungen
    Der Klügere fragt nach
    Weitere alltagstaugliche Tipps und Techniken für den Umgang
    mit Beschwerden und Konflikten erfahren Sie in unserem Training.

Professionelles Konflikttraining

Konflikttraining für Bildungseinrichtungen Kinder- & Jugendhilfe Flüchtlingsunterkünfte Feuerwehr / Sanitäter Polizei und Security Ämter und Behörden Touristikunternehmen Kirche und Wohlfahrt Rezeption & Service Alten- / Krankenpfleger Zug- und Flugbegleiter Justiz und Strafvollzug Städte und Gemeinden Schulen & Kindergärten Steuer- / Finanzberater Interkulturelle Beratung Leistungsport & Vereine Richter & Rechtsanwälte Mitarbeiter des Jobcenter Heil- & Sonderpädagogen IHK & Handwerkskammer Ärzte und Krankenhäuser Verkäufer im Einzelhandel CEOs und Führungskräfte Kommunale Einrichtungen - alltagsnah und praxistauglich

Wenn sich bei Meinungsunterschieden die Fronten verhärten, sich Emotionen zu Aggressionen steigern und Gewaltszenarien zu eskalieren drohen, ist es höchste Zeit für die richtige Strategie. Die wirksamsten Konfliktkompetenzen und wie Sie diese selbst unter stärkstem Stress sicher abrufen können, erfahren Sie in unserem Konflikttraining.

Ausgangslage

Erhöhte Reizbarkeit

Sie haben mit schwierigen Menschen zu tun oder neigen selbst zu überzogenen emotionalen Reaktionen

Angriffe und Drohungen

Sie müssen sich gegen Verbalattacken und/oder körperliche Angriffe schützen und Eskalationen vermeiden

Schlechtes Arbeitsklima

Konflikte belasten das Arbeitsklima oder sogar die psychische Gesundheit der Mitarbeiter

Ignoranz und Verweigerung

Das Erreichen gemeinsamer Ziele ist nicht möglich, da Ihre Mitmenschen nicht dieselben Ziele verfolgen

Wir unterstützen Sie bei Ihren individuellen Herausforderungen.

Mehr Gelassenheit in Konflikten
Project Image

Inhalt des Konflikttrainings

Die Grundlage, um bei Streit und angespannten Situationen zu einer neutralen Basis zurückzufinden, ist die richtige Kommunikation. Diese kann nur gelingen, wenn man sich der besonderen Anforderungen in Konfliktfällen bewusst ist und vor allem, wenn man sich seiner eigenen Wirkung bewusst ist. An dieser Stelle setzt unser Konflikttraining an. Denn egal, ob es sich bei Ihrem Konflikt nur um eine kleine Meinungsverschiedenheit handelt, ob fehlende Sympathie die Kommunikation erschwert oder ob eine Situation bereits gefährlich spannungsgeladen ist, ohne Selbstwirksamkeit wird es Ihnen kaum gelingen, Ihr Gegenüber auf konstruktive Weise zu beeinflussen.

Ebenso wichtig wie die Ich-Stärkung ist jedoch das Kontrollieren persönlicher Schwächen. Der Aspekt Impuls- und Selbstkontrolle bildet daher in unserem Training einen entscheidenden Schwerpunkt und ist, je nach Bedarf, auch als eigenständiges Seminar buchbar.

Doch was tun, wenn sich Ihr Gegenüber selbst nicht unter Kontrolle hat, sich provokant, abweisend oder sogar aggressiv verhält? Wie Sie in derart herausfordernden Situationen sachlich bleiben und Spannungszustände effektiv auflösen können, vermitteln wir Ihnen in unserem Modul | Seminar Kommunikation in Krisen.

Mögliche Schwerpunkte

Steigerung von Selbstvertrauen und Durchsetzungsvermögen

Umgang mit Aggression und Deeskalation von Gewaltszenarien

Systemische Ansätze: Prävention und Lösung von Konflikten

Kommunikationstechniken für konfliktbelastete Situationen

Schutz vor Verbalattacken und/oder körperlichen Angriffen

Strategien und Techniken zur Impuls- und Selbstkontrolle

Dr. Matthias Wolter

Dr. Matthias Wolter
Geschäftsführer

Ihr Gewinn

  • Optimierte Handlungskompetenz in Konflikten
  • Zielorientiertes, rationales Handeln unter Stress
  • Nachhaltiger, praxistauglicher Kompetenzgewinn
  • Strategien gegen Ignoranz und Verweigerung
  • Effektive Kommunikation und Selbstbehauptung
  • Reduktion von psychischen Belastungszuständen

Vom Wissen zum Können

Was in der Theorie ganz einfach klingt, ist in der Praxis oft schwer umsetzbar. Besonders in Stresssituationen rücken vermeintlich verinnerlichte Kompetenzen allzu häufig in den Hintergrund. In der Folge leidet auch die Professionalität. In unseren Trainings legen wir daher größten Wert auf die Nachhaltigkeit der gesammelten Erfahrungen. Jeder Teilnehmer wird aktiv und ganz individuell mit einbezogen. Bestehende und neu erworbene Kompetenzen werden in Konfliktsimulationen geübt und gefestigt. So entstehen zahlreiche Aha-Momente, die Sie als sicher abrufbare Kompetenzen in Ihren Alltag integrieren können.

0
0
0
0

Kontaktieren Sie uns!

Sie wünschen weitere Informationen zum Konflikttraining "Professionelle Konfliktlösungen"?
Schreiben Sie uns! wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Ja, ich möchte:

  • Mit Provokation und Aggression souverän umgehen
  • Mehr Selbstbewusstsein und Durchsetzungskraft
  • Bei Stress und Streit meine gewohnte Sachlichkeit bewahren
  • Techniken gegen Ignoranz und Verweigerung beherrschen
  • Praxistaugliche Lösungen für ein konstruktives Miteinander

„Für eine individuelle, kostenfreie Beratung stehe ich Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.“

Dr. Matthias Wolter, Geschäftsführer

0541 / 9700 54 19

Bundesweit verfügbar

Anfrage stellen

* Pflichtfelder

FAQ

Wieviel kostet das Konflikttraining von I-GSK?

Unsere Preise richten sich nach der Anzahl der Seminarteilnehmer, dem Trainingsmodus (Teamtraining, Businesscoaching, Wochenendseminar etc.) und der Dauer des Betreuungsprozesses. Für eine genaue Preisauskunft, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Für wieviele Teilnehmer ist das Konflikttraining ausgelegt?

Es sind folgende Möglichkeiten gegeben: 1 zu 1 Coaching (auch Coaching-on-the-Job), Klein- & Kleinstgruppen, Gruppen & Workshops mit 12 bis 20 Teilnehmern und Vorträge & Plenumsarbeiten für bis 100 Teilnehmer.

Ist das Konflikttraining "Professionelle Konfliktlösungen" in meiner Stadt verfügbar?

Ja, dank unseres bundesweiten Trainernetzwerks sind wir in der Lage, kurzfristig eine Fortbildung in Ihrer Stadt durchzuführen. So fand das Seminar zur professionellen Bewältigung von Konflikten, Aggressionen, Drohungen und Verweigerung zum Beispiel zuletzt bei einem Steuerberater in Nürnberg, einem Institut für Qualitätsentwicklung in Schwerin und der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie in Osnabrück statt. Egal, ob Sie einen auf Konflikttraining und Gewaltprävention spezialisierten Trainer für ein mehrtägiges Inhouse-Seminar in Thüringen oder für ein Training-on-the-Job im Brandenburg buchen wollen, wir sind in der Lage, das Training an nahezu jedem Ort durchzuführen.

Ist das Konflikttraining von I-GSK für meine Branche/Berufsgruppe geeignet?

"Professionelle Konfliktlösungen" ist ein Training für Mitarbeiter und Führungskräfte, welches auch in Form eines individuellen Coachings, Teamcoachings oder als Coaching-on-the-Job buchbar ist. Grundsätzlich ist es für alle Berufsgruppen geeignet, die intrapersonelle, interpersonelle oder organisatorische Konflikte bewältigen müssen. Unternehmen, mit denen wir das Konflikttraining bereits erfolgreich durchgeführt haben, sind zum Beispiel Wirtschaftsprüfer in Nürnberg, Steuerberater in Baden-Württemberg, eine Sparkasse Ludwigsburg, die Stadtwerke in Osnabrück u.v.m.. Auch kommunale Einrichtungen, wie das Jugendamt im Landkreis Gotha, der Landkreis Dithmarschen, die Stadt Hessisch Oldendorf oder der Landkreis Mecklenburger Seenplatte gehören zu unseren zufriedenen Kunden. Neben Städten, Landkreisen und Behörden wird das Training "Professionelle Konfliktlösungen" häufig auch von Schulen und Bildungseinrichtungen, wie der Grundschule am Salzbach im Landkreis Osnabrück, der Nordsee-Schule in St. Peter-Ording, einer Bildungsstätte in Güstrow / Mecklenburg-Vorpommern oder dem Schulamt in Bad Segeberg in Anspruch genommen. Auch kirchliche Institutionen, wie die Norddeutsche Diakonie in Rendsburg / Schleswig-Holstein oder der Diözesan-Caritasverband Erzbistum Köln sowie das Diakonische Werk Kirchenkreis Schleswig-Flensburg haben mit unseren auf Konflikte und Gewaltprävention spezialisierten Trainern ein Inhouse-Seminar durchgeführt. Auch für die Berufsgruppe Krankenhaus- und Pflegepersonal sowie für Heilpraktiker ist das Konflikttraining geeignet. So unterstützten unsere Trainer zum Beispiel eine Fachklinik auf Amrum und ein Heilpädagogisches Kinderhaus in Nordrhein-Westfalen mit der Weiterbildung zur professionellen Konfliktbewältigung. Auch Jobcenter und die Bundesagentur für Arbeit zählen zu den Kunden, die mit I-GSK Konfliktbewältigung trainiert haben. Hier haben wir das Konflikttraining als Training-on-the-Job durchgeführt. Einen großen Teil der Branchen, die unser Konflikttraining buchen, machen auch die Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, wie der Verbund Netzwerk Kinderschutz Meckenburgische Seenplatte, der Verein Straßenkinder e.V. und das Kinder- und Jugendhaus Bolle in Berlin aus.